Viertelfinale Samstag, den 12.11.2016 um 13.00 Uhr Wacker Felgeleben - 1.FSV Nienburg 25.03./14.00 SV 09 Staßfurt - RW Alsleben 7 : 1 SV Rathmannsdorf - TSG Unseburg/Tarthun 4 : 0 VfB Glöthe - TSG Calbe II 1 : 2 Halbfinale Termin wird bekanntgegeben ! SV 09 Staßfurt - SV Rathmannsdorf TSG Calbe II - Wacker Felgeleben oder 1.FSV Nienburg
... lade FuPa Widget ...
SG Pobzig / Nienburg auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
1. FSV Nienburg auf FuPa
ERLEBNISTAG IN WOLFSBURG WIRD ZUM TOLLEN ERLEBNIS
1.Mannschaft - Landesklasse 3   -  2016 / 17
    B - Junioren  - 1.Kreisklasse
D - Junioren - Staffel 2 - 1.Kreisklasse
E - Junioren - Staffel 1 - 1.Kreisklasse
Home          Kontakt          Impressum
Unsere Stadionanlage
Anfahrt zum Sportplatz
Nachwuchsmannschaften - 1.FSV Nienburg
F-Jugend - Meisterschaft
Eiche Pobzig / 1.FSV Nienburg II  -  Kreisliga
Salzlandpokal 2016 / 17
Alle Ergebnisse, Tabelle, Torschützen, u.s.w. findet Ihr unter folgenden Link: www.fussball.de oder unter Spielplan
Aktuelle Tabelle:
Alle Ergebnisse, Tabelle, Torschützen, u.s.w. findet Ihr unter folgenden Link: www.fussball.de oder unter Spielplan
Aktuelle Tabelle:
Alle Ergebnisse und Tabelle findet Ihr unter: www.fussball.de
Alle Ergebnisse und Tabelle findet Ihr unter: www.fussball.de
Besucherzaehler
1.FSV Nienburg          Am Steinbruch         06429 Nienburg/Saale              fsvnienburg-fussball@t-online.de              www.nienburgerfussball.de
1.Fussball Sport Verein Nienburg e.V.
Alle Ergebnisse und Tabelle findet Ihr unter: www.fussball.de
Unsere Sponsoren
Fliesenleger Talaska
Schlosserei Martens
Rechtsanwälte Schaaf + Jungmann
Computer-und Internet-Dienst
10.Spieltag: Sonntag, den 05.03.2017 um 11.00 Uhr
SG Könnern/Baalberge
GW Kl.Mühlingen/Zens
SG Seeland/Winningen
Sankt Georg Hecklingen
S-G Bernburg
1.FSV Nienburg
Union 1861 Schönebeck II
SPIELFREI
1.Spieltag: 12.03.2017 um 09.30 Uhr
11.03.2017
7.Spieltag: Sonntag, den 11.03.2017 um 10.00 Uhr
Union 1861 Schönebeck
MTV Welsleben
SG Eggersdorf/Atzend/Glöthe
1.FSV Nienburg
Union Schönebeck E III
TSG Calbe
Verlegte Spiele: SV Hötensleben - 1.FSV Nienburg 4 : 0 Oscherslebener SC - Darlingerode/Drübeck 25.03.17/15.00 Eintracht Osterwieck - Quedlinburger SV 25.03.17/15.00 SC Heudeber - Blankenburger FV 26.03.17/14.00 ZLG Atzendorf - SV Seehausen/Börde 17.04.17/14.00 SV Langenstein - SV Hötensleben 17.04.17/14.00 1.FSV Nienburg - SV Langenstein 24.05.17/19.00 SV Seehausen/Börde - TSV Hadmerslebenn 25.05.17/14.00
Kreisoberliga - Staffel 1 R3 Gruppenrunde - Runde 6 Sonntag,den 02.04.2017 um 09.30 Uhr in Nienburg SG Bebitz/Kö./Baalb. - 1.FSV Nienburg Einheit Bernburg - SG Bebitz/Kö./Baalb. 1.FSV Nienburg - Einheit Bernburg
Erlebnistag beim VFL Wolfsburg
16.Spieltag: Samstag, 25.02.2017 um 14.00 Uhr SV Plötzkau - MTV Welsleben VfB Glöthe - GW Schadeleben BSC Biendorf - Heteborner SV Askania 3/Bernburger FC - Rotation Aschersleben Saxonia Gatersleben - Kl.Mühlingen/Z.II/Gr.Mü. Union Schönebeck III - Groß Rosenburg Eiche Pobzig/Nienburg II - Jahn Gerbitz 26.02./14.00 Warthe Hakeborn - SPIELFREI
Verlegte Spiele:
SG Seeland/Winningen
S-G Bernburg
Fort.Schneidl./Unseburg/T.
Lok Aschersleben II
26.02.17/11.00 26.02.17/11.00 25.03.17/11.00
SG Seeland/Winningen
Union 1861 Schönebeck III
Verlegte Spiele Kl.Mühlingen/Z.II/Gr.Mü. - VfB Glöthe 3 : 4 Groß Rosenburg - VfB Glöthe 10 : 1 Saxonia Gatersleben - Groß Rosenburg 25.03.17/15.00 Askania 3/Bernburge r FC - Kl.Mühlingen/Z.II/Gr.Mü. 25.03.17/15.00 Heteborner SV - SV Plötzkau 25.03.17/15.00
16.Spieltag: Samstag, 25.02.2017 um 14.00 Uhr SV Langenstein - SV Seehausen/Börde Blankenburger FV - TSV Hadmersleben Oscherslebener SC - Germania Wernigrode Eintracht Osterwieck - SC 1919 Heudeber Lok Aschersleben - Quedlinburger SV 1.FSV Nienburg - Darlingerode/Drübeck SV 09 Staßfurt - ZLG Atzendorf SV Hötensleben - Germania Wulferstedt 26.02./14.00
Zum vergrößern, bitte Bild anklicken !
Am Sonntag weilte der 1. FSV Nienburg mit 20 Kindern und Elternteil in Wolfsburg. Voller Erwartungen ging es 7.30 Uhr mit dem Bus von Nienburg los. Nachdem wir 9.00 Uhr angekommen sind ging es zum VIP Eingang der Volkswagenarena. Hier wurden unsere Kids schon erwartet, nicht irgendein Verantwortlicher, sondern der ehemalige Bundesligaprofi Roy Präger nahm unsere Kids in Empfang. Nach einer kurzen Einweisung ging der Tag mit einer Stadionführung los, mit allem was dazu gehört. Nachdem unsere Kids eingekleidet wurden, wurde der Einmarsch der Mannschaften mit der Wolfsburghymne von unseren Kindern nachgestellt. Hierbei war Roy Präger ein hervorragender Einpeitscher, er machte unsere Jungs heiß wie vor einem Bundesligaspiel. Danach wurden einige Photos geschossen vor dem heiligen Rasen der in einem Zustand war, wovon jeder Verein nur träumen kann. Jetzt ging es ab zum Training in die große Soccerarena für 2 Stunden unter der Leitung von Roy Präger, Frank Greiner und Uwe Möhrle, alles ehemalige Wolfsburg - Profis. Diese zweistündige Einheit wird wohl noch jedem lange in Erinnerung bleiben, nicht nur, dass sie sehr intensiv war,sondern auch weil sich alle drei Trainer mit jedem einzelnen auch unterhalten haben als würden alle tagtäglich gemeinsam trainieren. Keine Spur von, ach ich war mal Bundesligaspieler, einfach überragend die Betreuung von den Trainern. Nach dem Training ging es dann gemeinsam in Club 45, wo für alle schon Essen und Trinken bereits vorbereitet war ( alles im Preis inklusive ). Nach dem Essen dann die nächste Überraschung, Maskottchen Wölfi schaute im Klub vorbei und nahm sich Zeit für unsere Jungs. Es gab Autogramme und Fotos ohne Ende mit Wölfi. Auch unsere Eltern waren begeistert, sie schauten und konnten bei Sekt, Bier und Essen den schönen Tag genießen. Wer dachte jetzt geht es zum Spiel, irrte sich. Es kam auch noch ein Bundesligaspieler vorbei, Marcel Schäfer nahm sich die Zeit für eine Frage - Antwort Stunde für die Kids, die auch Fragen ohne Ende hatten. Danach gab es noch Autogramme und Fotos mit Marcel Schäfer. Sehr schön war auch, dass die Trainer beim Essen einfach mit am Tisch unserer Kinder saßen und sich rege untereinander austauschten. So,nun war es aber soweit, es ging ins Stadion zum Bundesligaspiel zwischen den VFL Wolfsburg und der TSG Hoffenheim. Zwar war es ein wenig kalt, aber die 2. Halbzeit entschädigte für alles. Der VFL drehte die Partie und gewann 2:1. Voller Freude ging es nach dem Spiel nochmal in den Club 45 zum Abendessen ( ebenfalls inklusive ), hier haben sich alle nochmal aufgewärmt und für die Rückreise gestärkt . Wer jetzt dachte, dass wir auf uns alleine gestellt wären, falsch gedacht. Roy Präger war immer noch mit seinen Trainern da. Nachdem dem Essen verabschiedete er jedes Kind einzeln und wünschte eine gute Heimreise. Erschöpft, aber unendlich glücklich waren wir um 20.00 Uhr wieder in Nienburg, und alle waren sich einig, ob Eltern oder Kinder, das war ein unvergessliches Erlebnis,welches wir auf jeden Fall 2018 wiederholen möchten. Nochmal ein besonderer Dank an Roy Präger der alle Erwartungen mit seiner sehr sympatischen Art diesen Erlebnistag übertroffen hat.
Frank Greiner beim Erläutern des Trainings
Einmarsch ins Stadion
Stadionführung
Unser Trainerteam mit Uwe Mörle
Unser E Jugend Coach und Bundesligaspieler Marcel Schäfer
Autogrammstunde mit Wölfi
Autogrammstunde mit Roy Präger
Frage Stunde mit Marcel Schäfer
Roy Präger beim Einheizen zur Einmarschmusik
Fussball - Camp beim 1.FSV Nienburg
Vom 4. Bis 6. Oktober 2017 ist die fussball-ferienschule.de zum 1. Mal zu Gast beim 1. FSV Nienburg und Ihr habt die Chance drei Tage Fußballspaß zu erleben und zu kicken was das Zeug hält! Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen von 6 bis 18 Jahren. Ihr werdet dabei in alters- und leistungsgerechten Gruppen aufgeteilt und erlebt zwei Trainingseinheiten täglich. Das Fußballcamp ist eine Möglichkeit Eure Ferien sportlich aktiv zu gestalten. Ob beim Dribbeln, Passen, Torschuss oder in der 10- Kampf- Olympiade, hier könnt ihr Euer sportliches Talent unter Beweis stellen! Auf den beiden hervorragend gepflegten Rasenplätzen könnt Ihr eurer Leidenschaft für´s Fußball spielen so richtig nachgehen! Wenn das keine hervorragende Voraussetzungen für Euer unvergessliches Ferienerlebnis sind?! Was bietet das Fußballcamp? - konzeptionelles Training - qualifizierte und pädagogisch geschulte Trainer - Training in kleinen leistungsstrukturierten Gruppen - individueller Leistungscheck (schriftliche Evaluation durch den Trainer) - 1A Trainingsequipment - 10-Kampf-Olympiade - FFS Trikot - Trinkflasche oder Sportbeutel - tägliches Mittagessen - ganztägig freie Getränke - Betreuung von 09:00 - 16:00 Uhr Möchtest du dabei sein? Dann melde dich schnell an!! Am besten meldest Du dich beim 1. FSV Nienburg, denn bei der Vereinsanmeldung könnt Ihr 10,- € sparen! Alle wichtigen Informationen dazu hält Euer Trainer für Euch bereit! Gibt´s noch Fragen? Dann schaut doch mal hier, denn da gibt es alle Informationen: http://www.fussball-ferienschule.de/termin/Nienburg/288 Wir vom 1. FSV Nienburg freuen uns auf das 1. Fußballferiencamp und hoffen auf eine große Teilnehmerzahl.
In der Dia-Show könnt Ihr noch ein paar Fotos mehr sehen !
Nienburg verliert Partie in Hötensleben klar ! Alle guten Dinge sind drei. So sagt man zumindest. Für den 1.FSV Nienburg traf das am vergangenen Wochenende nicht zu. Zum dritten Mal war das Gastspiel der Saalestädter beim SV Hötensleben in der Landesklasse  Staffel drei bereits angesetzt. Un diesmal konnte es auch stattfinden. Allerdings mit einem negativen Ende für die Gäste: Sie unterlagen mit 0 : 4. Eigentlich mehr vom Spiel Kay Resch ist mittlerweile erfahren genug, um ganz genau zu wissen,wie sich Äußerungen für die breite Öffentlicheit, die das Spiel nicht gesehen hat, anhören. Deswegen begann erseine Ausführungen zum Spiel vorsichtig. “ Ein 4 : 0 “, sagte der Nienburger Coach,”spricht ja ersteinmal für sich.Und es würde sich auch blöd anhören, wenn ich sage, es hätte nicht so sein müssen.” Doch der teaminterne Tenor bei Nienburg war ein anderer, den Resch so beschrieb: “Unsere Leistung war gar nicht so schlecht,wie es das Ergebnis vermuten läßt.” Nienburt startete vernünftig ins Spiel. “Wir hatten in den ersten 25,30 Minuten mehr vom Spiel”,beobachtete der Trainer. In dieser Phase allerdings traf Hötensleben auch schon zur Führung. “ Aus dem Nichts”, meinte Resch “weil wir einen Moment geschlafen haben”. In der 17.Minute war Dustin Brömse Endstation eines Angriffs, bei dem vor allem die rechte Defensifseite der Gäste nicht gut aussah. Bis zu Halbzeitpause änderte sich nichts . Danach aber,kommen wir total unglücklich aus der Kabine, so Kay Resch. Bereits in der 47.Minute konnten die Gastgeber das zweite Mal jubeln, als Brömse nach einem Konter seinen zweiten Treffer erzielte. Und zugleich für eine Vorentscheidung sorgte. Zwar hatte Nienburg wenige Minuten später noch eine große Chance zum Anschluss. “ Aber ob es noch einmal eng geworden wäre, weiß man nicht”, sagte Trainer Resch, der die Niederlage, die Andreas Meßner (82.) und Brömse mit seinem dritten Treffer (89.) klarstellten, neidlos anerkannte. “ Aufgrund unserer Fehler, ist das Ergebnis leider verdient, aber zu hoch”, sagte er. Im Notfall ausweichen Am kommenden Sonnabend ist der erste Rückrundenspieltag in der Landesklasse angesetzt. Der 1.FSV Nienburg empfängt den abstiegsgefährdeten SV Darlingerode/Drübeck. Ob dann auch in Nienburg gespielt werden kann, steht noch nicht fest. “Aber wir wollen auf jeden Fall spielen”, sagte Kay Resch bereits. Ist der eigene Platz nicht bespielbar, würde der weiterhin Tabellensiebte auf den Kunstrasenplatz in der Sparkassen - Arena - Bernburg ausweichen.
Union 1861 Schönebeck II
1.FSV Nienburg
SG EgelnerSV/Wolmirsleben
Saxonia Gatersleben
SG Baalberge/Beb./Könn.